Historie des Vereins der Freunde des Parktheaters

Die Gründung des Vereins „ Freunde des Parktheaters“ fand am 22.September 1997 um 19.00 Uhr im Wappensaal des Dalberger Hofes statt.

 

Anlass der Vereinsgründung war die Sanierung des Parktheaters. Für die Sanierung wurde eine Summe von 14 Millionen DM veranschlagt. Wörtlich heißt es in einem Anschreiben zur Werbung von Mitgliedern: „ Um das Vorhaben zu bewerkstelligen, bedarf es in diesen Zeiten, da die finanzielle Situation der Stadt sehr schwierig ist, der Hilfe aller, die sich für das Parktheater interessieren und es erhalten wollen. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Bensheimer Parktheater sowohl ideell als auch finanziell zu fördern.“

 

Die Vereinsgründung wurde von der damaligen Stadtverordnetenversammlung initiiert. Im Gründungsprotokoll spricht der damalige Bürgermeister Stolle, dass das Parktheater ein wichtiger Faktor für den Standort Bensheim darstellt. Herr Lehmberg, der damalige Stadtkämmerer spricht sogar davon, dass der Sinn eines solchen Vereins primär in dem Anliegen zu sehen sei, bei der Bevölkerung einen breiten Rückhalt zu erlangen nach dem Motto: „ Wir wollen und brauchen das Parktheater“.

 

Zum Vorsitzenden wurde der Vorstandsvorsitzende der Bezirkssparkasse Herr Ernst Rinneburger gewählt, Stellvertretender Vorsitzender wurde Erik von Davidson + (Kunstfreunde Bensheim),Kassenwart der Wirtschaftsprüfer Burandt, die Pressearbeit übernahm Karl-Josef Bänker ( BA) Beisitzer wurden die Oberstudiendirektorin Dr. Barbara Mitterer (LFS) Ruth Nauheimer +, der Buchhändler und Galerist Wolfgang Böhler, der Stadtkämmerer Jürgen Lehmberg und Jutta Dobrigkeit vom Kellertheater PiPaPo. Auch Berthold Mäurer, Bensheims Kulturamtsleiter war “ mit im Boot“ Er war die Schnittstelle zwischen Verein und für die Belegung des Theaters.

 

Man hatte sich große Ziele gesetzt und viele bekannte darstellende Künstler und Maler gaben Benefizveranstaltungen zu Gunsten des Vereins. Genannt seien die Theatergruppe Oald Bensem, der Bensheimer Kinderliedermacher Michael Suljic, der Junge Chor Bensheim, Hessisches Polizeiorchester, die Sopranistin Dorothee Reingardt, die Blütenweg Jazzer, der Akkordeonclub Blau – Weiß , der Bensheimer Fastnachter und Kabarettist Rolf Weihrich mit seinen Grieselsängern, der Schauspieler Walter Renneisen, der Maler Siegfried Speckhardt.

 

Im Dezember 1998 waren schon 90.000 DM gespendet worden und der Verein konnte 140 Mitglieder zählen. Mit diesem Geld wurde eine qualitative hochwertige Bestuhlung finanziert, da das städtische Budget eher eine schlichte Bestuhlung vorsah.

 

Zur Eröffnung des Parktheaters am 14 Januar 2000 konnte der Verein die stolze Spendensumme von 100.000 DM bekannt geben.

 

Hier erreichen Sie uns

Freunde des Parktheaters e.V.
Arminstr. 5a
64625 Bensheim

Telefon: +49 6251 61745

Antrag auf Mitgliedschaft

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein? Hier finden Sie alles Wichtige!

Schirmherr Walter Renneisen

Schirmherr der "Bensheimer Schultheatertage", die unser Verein jährlich veranstaltet, ist der bekannte und beliebte Bensheimer Schauspieler Walter Renneisen. Außerdem fördern er und seine Ehefrau Elisabeth maßgeblich unsere Kindertheater-Veranstaltungen. Insbesondere dank ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung ist es uns möglich, Ihnen und Euch ganz besondere Kinder- und Familientheaterstücke im Parktheater zu zeigen.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung!

Am 22.05.2016 wurde Walter Renneisen "in Würdigung seiner herausragenden Verdienste um die Förderung und Mitgestaltung des kulturellen Lebens in Bensheim" die Ehrenspange der Stadt Bensheim verliehen. Neben seinem großen, vielfältigen Engagement für die Theaterkultur liegt ihm insbesondere die Förderung des Theaters für und mit Kindern und Jugendlichen am Herzen.

© Foto: Dietmar Funck

Bergsträsser Anzeiger

Bergsträsser Anzeiger vom 23.05.2016

Ein weiterer Dank für die Unterstützung gilt unseren SPONSOREN:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde des Parktheaters e.V.